Title ALTTEXT
Die Tajo 2 in Aktion

Von der Alb bis zum Gardasee

Ob beim Wandern, anspruchsvollem Trailrunning und selbst beim Radfahren – Maier Sports, das Traditionsunternehmen aus dem schwäbischen Köngen, gilt als absoluter Hosenspezialist im Outdoorsegment. Der Name steht für beste Funktionalität und passgenaue Schnitte für jegliche Aktivitäten in der Natur. Wir haben die beliebte Outdoorhose Tajo 2 einem Härtetest unterzogen und ausprobiert, wie gut sie unter schwierigen Bedingungen performt.

Franky Freerunner
Von Franky Freerunner

Perfekte Passform, angenehmer Sitz und viel Stauraum

Gleich beim ersten Anprobieren fällt auf: Die Hose passt perfekt. Und das ist kein Zufall, denn bei Maier Sports gibt es 61 (36 für Herren, 25 für Damen) verschiedene Hosengrößen – also für jeden die richtige Größe. Die Tajo 2 ist sehr leicht, hat einen angenehmen Sitz und fühlt sich rundherum gut an. Bei dieser Zip-Hose lassen sich sogar die Beine auf Kniehöhe mit einem Reißverschluss bequem abtrennen.

Wir haben die Hose etwas genauer betrachtet und sind hierbei folgendermaßen vorgegangen:

  • Bund
  • Material (Tragekomfort/Elastizität)
  • Taschen / Zusatzausstattung 

Oben angefangen: Der Bund sitzt mit seinem eingenähten Gummizug absolut bequem. Der Gürtel kann flexibel eingestellt werden. Auf beiden Seiten sowie am Gesäß sind Taschen mit kleinen Zippern. Auf der Bundinnenseite befindet sich noch eine kleine Tasche.

Hergestellt ist die Hose aus Kunstfaser und dabei sehr angenehm zu tragen. Das 4-Wege-Stretch-Material ist sogar so elastisch, dass du beim Ausziehen deine Schuhe anbehalten kannst. Verwendet wird die mSTRETCH-pro-4-Technologie, was die Hose unglaublich flexibel macht.

Am rechten Oberschenkel ist noch eine zusätzliche Tasche angebracht – so hast du viele Verstaumöglichkeiten für Taschentücher, Handy, Geld und Co. Die unteren Hosenbeine können übrigens ebenfalls mit einem Reißverschluss abgetrennt werden. Die Beine sind jeweils mit einem kleinen Einnäher für links und rechts gekennzeichnet, falls du die Beine wieder anbringen möchtest. Ein Klettpad hilft dabei, die Teile wieder zu fixieren und mit dem Reißverschluss zu schließen.

ALTTEXT
ALTTEXT

Alltagstest: Wanderungen auf der Schwäbischen Alb und im Donautal

Zuerst war ich in unserer schönen Heimat auf der Schwäbischen Alb unterwegs – morgens eine spontane Wanderung auf meinen Hausberg, den „Jusi“, zum Sonnenaufgang und abends eine kleine Wanderung auf den „Beurener Fels“ bei Sonnenuntergang.

Am nächsten Tag stand eine Wanderung im Donautal an. Hier haben wir den schönen Premiumwanderweg Kloster-Felsenweg unter die Sohlen genommen und bestaunten die in der wunderschönen Landschaft gelegenen Gesteinsformationen.

Auf beiden Wanderungen hat die Hose mit ihrer tollen Performance überzeugt. Nichts hat gezwickt, der Bund war bequem und die Hose hat jede Bewegung mitgemacht. Im Anschluss waren wir noch für einen ganzen Tag in Stuttgart im Museum der Illusionen. Auch hier wurde die Hose in urbaner Umgebung auf ihre Alltagstauglichkeit getestet und schnitt ebenfalls erfolgreich ab. Denn neben dem Tragekomfort überzeugt auch die Optik der Tajo 2, sodass man sie ohne Weiteres in der Freizeit tragen kann.

Ausflug an den Gardasee – Wandern und Trailrunning mit der Tajo 2

Unsere nächste Etappe führte uns an den Gardasee nach Cisano. Hier wurden die Märkte in Bardolino und Lazise abgeklappert. Höhenpunkt war aber die Wanderung auf den Monte Baldo – früh morgens, aber nicht wie die meisten Touristen mit der Seilbahn nach oben, sondern von der Ostseite her, ein Stück mit dem Auto die Strada Provinciale 8 in Richtung Ferrara di Monte Baldo und später die SP3. Dort stellten wir das Auto ab und liefen hinauf auf den Monte Baldo.

Oben an der Bergstation angekommen, genossen wir den traumhaften Ausblick und erkundeten den Berg, bevor die Massen der Touristen kamen. Beim Abstieg konnten wir diverse kleine Trails entdecken, von welchen man einen herrlichen Blick auf den Gardasee hat. Dazwischen bin ich dann immer wieder ins Trailrunning verfallen und teilweise gerannt. Auch hier hat die Tajo 2 mit ihrem 4-Wege-Stretch zuverlässig alle Bewegungen mitgemacht.

Tagsüber sind wir von Cisano an der Uferpromenade nach Bardolino oder nach Lazise gelaufen – immer mit Blick auf den herrlichen Gardasee.

ALTTEXT
ALTTEXT

Das Urlaubsfinale: Achterbahn und Wasserrutsche

Während der Heimfahrt aus dem Urlaub machten wir einen Abstecher zum Blautopf in Blaubeuren – das muss man einfach mal gesehen haben. Von der namensgebenden blau anmutenden Quelle bis hin zum Höhlensystem gibt es für jeden Naturliebhaber etwas zu sehen. Hier haben wir ebenfalls eine kurze Wanderung rundherum unternommen und die Wanderhose konnte ein weiteres Mal ihre Vorteile ausspielen.

Zum Abschluss waren wir noch in Tripsdrill – hier wurde bei sämtlichen Achterbahnfahrten die Tajo ein letztes Mal strapaziert. In den Wasserrutschen wurde sie nass, trocknete dank dryprotec extrem schnell, alles Wichtige war am Mann in der Hose und insbesondere bei den hohen Temperaturen war die Hose super angenehm und roch in keinster Weise unangenehm – sie hat auch den letzten Test also mit Bravour gemeistert.

Fazit: Die Tajo 2 ist die absolute Wohlfühlhose für den täglichen Einsatz

Fast zwei Wochen haben wir die Tajo 2 jeden Tag bei allen möglichen Aktivitäten getestet – beim Wandern, Radfahren, Trailrunning oder einfach beim Bummeln in der Stadt – und sie hat sich bei jeder Gelegenheit als wirklich tolle „Wohlfühlhose“ bewiesen. Selbst wenn sie etwas nass wurde, war das kein Problem. Dank ihrer dryprotec-Technologie ist sie im Nu wieder getrocknet, blieb geruchsneutral und sogar robust gegen Kratzer. Obendrein ist sie, wie alle Maier-Sports-Produkte, PFC-frei imprägniert, was gleichzeitig auch die Umwelt schont.

Wir werden daher auch in Zukunft noch viel Spaß mit der Hose haben und die Tajo 2 bei den nächsten Ausflügen mit einpacken.