Damen Jacken

Unsere Wanderjacken für Damen vereinen die modische Optik mit vielen Funktionen, die je nach Modell und Material stärker oder weniger stark ausgeprägt sind. Ein guter Wetterschutz kombiniert mit einem hohen Tragekomfort und optimaler Bewegungsfreiheit, machen eine hochwertige Damen-Wanderjacke von Maier Sports aus.

Lädt
Filter
Farbe
Aktivität
Ausstattung
Schnitt
Größenlauf
Saison

funktional und modisch ausgerüstet

Die Wanderjacke für Damen

Ob sportlicher Aufstieg auf den höchsten Gipfel im Wandergebiet oder moderate Anstrengung auf einem Rundwanderweg durch tiefe Wälder – in der Natur erwarten dich Bewegung, frische Luft und wunderschöne Landstriche, die dir den Atem rauben können. Um mit dem nötigen Komfort zu wandern, ist die richtige Ausrüstung essenziell. Neben guten Wanderschuhen und einer perfekt sitzenden Wanderhose gehört auch die Damen-Wanderjacke zur Basic-Ausstattung.

Eine Kombination aus modischem Design und Funktionalität

Generell sind wasserdichte, winddichte und atmungsaktive Eigenschaften bei gleichzeitiger Widerstandsfähigkeit wünschenswerte Funktionen von Wanderjacken. Neben funktionalen Technologien haben wir bei Maier Sports unsere Aufmerksamkeit auch dem Design gewidmet. Das Ergebnis sind feminine Schnitte, natürliche sowie strahlende Farben und modische Muster oder Steppungen.

Unsere Wanderjacken vereinen die modische Optik mit vielen Funktionen, die je nach Modell und Material stärker oder weniger stark ausgeprägt sind. Bei strahlendem Sonnenschein und klarem Himmel sind andere Eigenschaften vorteilhafter als bei kalten Temperaturen, Regenschauern oder Schnee. Genauso verlangt ein gemütlicher Spaziergang um den See nicht dieselbe Funktionalität wie eine mehrtägige Trekkingtour in den Bergen. Je nach Wetterlage und Einsatz fällt der Fokus der Damen-Wanderjacke deshalb auf unterschiedliche Komponenten:

  • bei Regen und Wind: Wasser- und Winddichtigkeit
  • bei anstrengenden Wanderungen: hohe Atmungsaktivität 
  • bei eisigen Temperaturen: hohe Wärmeisolation 

Ein guter Wetterschutz, kombiniert mit einem hohen Tragekomfort, und optimale Bewegungsfreiheit machen eine hochwertige Damen-Wanderjacke von Maier Sports aus.

Auf jedes Wetter vorbereitet mit optimalem Wetterschutz

Lieber trocken den Berg erklimmen, als klamm oder klatschnass am Ziel ankommen – solange dich der Wetterschutz deiner Damen-Wanderjacke ideal schützt, können dir während einer Wanderung Richtung Gipfel oder der Besichtigung fremder Städte ungemütlicher Regen und kalter Wind die gute Laune nicht so schnell verderben. Die Maier Sports Wetterschutz-Membranen

  • mTEX 5.000 (Wassersäule 5.000 mm, Atmungsaktivität 5.000 g/m²/24h)
  • mTEX 10.000 (Wassersäule 10.000 mm, Atmungsaktivität 10.000 g/m²/24h)
  • mTEX 20.000 (Wassersäule 20.000 mm, Atmungsaktivität 20.000 g/m²/24h) 

halten die Nässe erfolgreich von deinem Körper fern. Zudem sind die Funktionsjacken nicht nur wasserdicht und atmungsaktiv, sondern auch robust und winddicht. Je stärker der Regen, desto höher sollte die Wassersäule deiner Funktionsjacke sein.

Bei diesem Wert werden neben dem Wasserdruck auch die besonderen Herausforderungen, die durch Wind, Bewegung und Dauerbelastung auf das Obermaterial wirken, berücksichtigt. Als Faustregel kannst du davon ausgehen, dass eine Wassersäule von 10.000 mm für die meisten Outdooraktivitäten absolut ausreichend ist. Bei besonders fordernden äußeren Bedingungen und Belastungen ist eine Wassersäule von 20.000 mm empfehlenswert.

Die Winterjacke für Damen: warm eingepackt bei Kälte und Schnee

Wärmende Jacken sind schon lange nicht mehr aufgeplustert oder unförmig. Mit der richtigen Isolation schenkt auch eine figurbetonte Winterjacke für Damen im Winter bei einer Schneeschuhwanderung wohlige Wärme. Unsere Jacken sind daher meist mit diesen Technologien ausgestattet:

  • mTHERM und mTHERM light 
  • Primaloft® Silver Isolation ECO

Bei Wanderungen durch verschneites Terrain mit eisiger Kälte bleibt es mit einer Thermo-Isolation, die eine hohe Wärmeeffizienz mit sich bringt, angenehm warm. An Tagen, an denen die Temperaturen nicht ganz so niedrig sind, oder bei schweißtreibenden Aktivitäten hingegen reicht meist schon eine leichte Wattierung aus, um zitterfrei zu bleiben. Unsere mTHERM light Ausstattung kombiniert einen wirkungsvollen Wärmerückhalt und leitet die körpereigene Feuchtigkeit auch bei intensiver Anstrengung zuverlässig nach außen ab.

Unterschied zwischen Hardshell- und Softshell-Material

Besteht die Wanderjacke für Damen aus Softshell, sind hohe Atmungsaktivität und bessere Elastizität die großen Vorteile gegenüber einer Hardshelljacke. Das Körperklima kann so bei anstrengenden Wanderungen oder Trekkingtouren effektiver reguliert werden, während das elastische Gewebe einen figurbetonteren Schnitt zulässt. Zudem ist der Tragekomfort höher, da mehr Bewegungsfreiheit gegeben ist. Aus diesem Grund sind Softshelljacken bei wechselhaftem Wetter als Wind- und leichter Kälteschutz so beliebt bei Outdoorsportlern.

Mit unserer stormprotec oder windprotec Technologie bleibt die Wärme am Körper und der Wind zieht vorüber. Beide schützen vor unerwünschtem Auskühlen und gleichzeitig vor zu schnellem Schwitzen. Kombiniert man eine leichte Softshelljacke mit einer kuschelig wärmenden Fleecejacke, ist man bereits für nahezu das ganze Jahr ziemlich gut ausgestattet. Bei länger anhaltendem Regen, stärkeren Regenschauern, Schnee und Hagel spielt jedoch die Hardshelljacke ihre Stärken aus. Denn Softshell ist meist nur wasserabweisend, eine Jacke aus Hardshell ist aber garantiert wasserdicht.

Die optimale Passform für all deine Bewegungen

Damit die Membranen und Technologien ihre volle Wirkung zeigen können, ist es wichtig, dass die Damen-Wanderjacke optimal sitzt. Je nach Jackenmaterial sind in Bezug auf die ideale Größe verschiedene Passformen empfehlenswert. Generell ist ein zu enger Sitz nicht ratsam, da die Funktionsjacke besonders bei Bewegung ständig nach oben rutscht.

Eine Hardshelljacke bzw. Regenjacke darf gerne auch etwas Spielraum haben, damit darunter je nach Bedarf noch in etwa zwei Kleiderlagen Platz finden. Auch bei Isolationsjacken ist ein lockerer Sitz vorteilhaft, denn so kann zwischen den Lagen warme Luft gespeichert werden.

Eine eng anliegende Passform hat dagegen bei Fleece- und Softshelljacken ihre Vorteile: Das körpernahe Tragen erhöht die Atmungsaktivität und bei Softshell auch den Feuchtigkeitstransport. Unser umfangreiches Größensortiment und die femininen, funktionalen Schnitte der Maier Sports Funktionsjacken machen es dir einfach, deine perfekt sitzende Wanderjacke zu finden.

Wichtige Details für eine Extraportion Komfort

Neben dem optimalen Sitz und den zuverlässigen Materialien können die kleinen, praktischen Details einer Wanderjacke den Tragekomfort zusätzlich erhöhen:

  • Fleece-Einsätze
  • individuell einstellbare Kapuze
  • als Outdoorweste ohne Ärmel
  • Silverplus® Technologie für Frische 

Bei widrigen Witterungsbedingungen wirst du dich über eine individuell verstellbare Kapuze freuen. Perfekt eingestellt, schützt sie Ohren und Kopf vor Kälte und Regen – ohne dass dein Sichtfeld auf den Wanderweg und die schöne Natur eingeschränkt wird. Raffinierte 3-in-1- Jackenmodelle verfügen über eine integrierte Fleece-Innenjacke, die kinderleicht herausgenommen werden kann. So wird aus einer warmen Winterjacke bei Bedarf eine funktionale Fleecejacke und eine separate, wetterschützende Außenjacke.

Die sportlichen Hybridjacken, die Softshell und Fleece miteinander verbinden, bestechen durch bequemen Tragekomfort und Robustheit. Als Outdoorweste sorgt die Damen-Winterjacke ganz ohne Ärmel für einen warmen Oberkörper und deutlich mehr Bewegungsfreiheit. Ist die Funktionsjacke mit einem Silverplus® Netzfutter ausgestattet, brauchst du dir über unangenehme Gerüche keine Sorgen zu machen. Diese innovative Technologie verhindert die Vermehrung der geruchsverursachenden Bakterien und sorgt so für lang anhaltende Frische.

Zur Sicherheit eine Wanderjacke im Gepäck

So gut wie eine Wanderung geplant werden muss, sollte auch die Ausrüstung durchdacht sein. Vor allem wenn der Wanderweg hoch in die Berge führt, gehört mindestens eine leichte Damen-Wanderjacke in den Rucksack. Modelle mit geringem Packmaß, leichtem Gewicht und eventuell einer praktischen Packaway-Funktion eignen sich dafür besonders gut.

Denn auch wenn strahlender Sonnenschein vorhergesagt ist, frühmorgens und abends wird es in hochgelegenen Regionen doch meist unangenehm kühl. Zudem bist du in den Bergen nie zu hundert Prozent vor möglichen Wetterumschwüngen sicher – egal was der Wetterbericht prognostiziert. Mit der richtigen Wanderjacke für Damen bist du bei jedem Wetter gut geschützt und kannst deine Aufmerksamkeit ganz deiner Wanderung und der schönen Umgebung widmen.